Reisebewertungen Reisen

Hinter den Mauern von Paris – Best Western Bretagne Montparnasse

Montparnasse, 2019

r/e
Hinter den Mauern von Paris – Best Western Bretagne Montparnasse

Das Haus, ein besonders gepflegtes im 14 Arrondissement, ist eine Zumutung für jeden Reisenden. Nichts an den positiven Äußerungen des Portals booking.com war stimmig.

Die Vorahnung, dass bei booking.com etwas nicht stimmt, wenn es um die unglaublich guten Bewertungen des Hotels ging, war offensichtlich. Doch die Realität zeigte sich in genau dem Gegenteil von dem, was auf dem Portal angekündigt war. Unfreundlichkeit, Schmutz, drängende Enge, im Vordergrund steht die absolute und hemmungslose Gier.

In dem Zimmer, in dem klaustophobische Enge herrschte, war nur oberflächlich geputzt worden. Es roch nach Exkrementen. Das Bad wies noch Haare von den letzten Besuchern auf, damit sind die davor auch gemeint. Es sind ca. 8 qm und das Bad. Ein Gang zur Toilette ist nicht möglich, weil das Toilettenbecken zwischen Badewanne und Waschbecken keine Benutzung zulässt. Die Matratzen sind stinkende Unterlagen, gebrauchte Kondome laden zu einem Ekel ein, der sich nicht näher beschreiben lässt. Es ist laut, die Klimaanlage lässt sich nicht nicht justieren.

Der Frontdeskmanager ist ein Zyniker, der allenfalls lächelt, wenn er Geld kassieren kann und davon am besten viel. Sonst ist er ein unfreundliches und herrisches Männchen, dass sich den Gegebenheiten nicht stellen will. Er schreit dann schon mal unfreundlich und er hat immer Angst, nicht noch den letzten Cent für keinerlei Leistung aus seinen Kunden zu quetschen. Das Frühstück wird von Asiaten mit durcheinanderlaufenden lauten Videos bestimmt und von den schwarzen Haaren im mageren Rührei. Hier und da schubsen die Japaner schon mal, da wird zugesehen, wer der erste am schlechten Büffet ist. Mit drei Euro wäre das Essen schon überbewertet gewesen, doch mit 13 Euro vollkommen überteuert. Ein wenig übel schmeckender Schinken, lieblos angereihte Packungen und ekeligster Bacon in schwimmenden Fettblasen rundeten das Bild ab. Wurst und Käse haben besssere Zeiten gesehen. Der Kaffee in der Thermoskanne ist lauwarm.
Ein Taxi darf man nur rufen lassen, wer dem herrischen Frontdeskmanager zueigen ist. Von dem Augenblick an, darf man sich nicht mehr bewegen.

Finger weg von dem Haus, es ist Abzocke frechster Art.

Kurzzusammenfassung

Ein Hotel, in dm nichts stimmt. Best Western Bretagne Montparnasse – zumindest nicht das, was in den Bewertungsportalen auftaucht.

Sending
User Review
5 (2 votes)

Related posts

Van der Valk Hotel Nivelles – Sud – eine Schande für das Königreich Belgien

Die Redaktion

Letzte Wintergrüße aus Island (Teil 1)

Die Redaktion

Kurztrip durch die Schweiz

Die Redaktion

Warnung an deutsche, österreichische und Schweizer Urlauber(2): Die Straße des Verbrechens

Die Redaktion

Vor Marseille

Die Redaktion

Die Faszination Monacos

Die Redaktion

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies, mit dem Anklicken erklären Sie sich mit der DSGVO und der Cookie Police einverstanden Akzeptiert Lesen Sie mehr - hier

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung