Allgemein Hotels Reisen

Van der Valk Hotel Nivelles – Sud – eine Schande für das Königreich Belgien

Van der Valk Hotel Nivelles - Sud, kasaan media, 2019

Die Zimmer haben ihre beste Zeit hinter sich. Die Gardinen schmutzig, alles wirkt zusammengewürfelt. Das W-Lan ging auch nicht. Fragen hat man hier nicht zu stellen.
Das Bettzeug stinkt nach undefinierbarem Geruch, der wie ätzend erscheint. Sauber ist das Zimmer nicht.
Derzeit wird umgebaut, es ist schmutzig und der Betrieb scheint dem Management entglitten zu sein.
Die Preise für ein Menü sind entsprechend hoch, über die Qualität lässt sich streiten. Geschmack ist bekanntlich verschieden.
Wenn es so ist, wie die kalten Würste auf dem Büffet, das 15 Euro kostet, ist es eine Schande für Belgien.

Gäste sind schuld, wer sonst

Den konstanten Stromausfall, die brummenden Generatoren hinter dem Haus konnte das Personal nur mit Impertinenz und Kaltschnäuzigkeit erklären. Dazu kam der persönliche Unmut, dass die Gäste sich beschwerten.
Der Gast hat sich nicht zu beschweren, er hat zu zahlen und den Mund zu halten.
Das störte den Ablauf der Hotel-Abzocke.

Von Frontdesk-Manager will niemand in diesem Zusammenhang sprechen.

Van der Valk Hotel Nivelles - Sud, kasaan media, 2019
Van der Valk Hotel Nivelles – Sud, kasaan media, 2019

Frech und unverschämt würde man diesen Vertreter des Hotels nennen.
Warum sollen Gäste duschen? Licht benötigen sie auch nicht. Strom schon gar nicht. Schlafen müssen die Gäste auch nicht im Hotel.
Gäste sind auch schuld, wenn das Hotel im absoluten Chaos umgebaut wird. Hauptsache noch einen schnellen Euro gemacht.
Der laufende Betrieb zeigte sich in rohen Frühstückseiern und einem kalten Büffet am Morgen.

 Van der Valk Hotel Nivelles - Sud, kasaan media, 2019
Van der Valk Hotel Nivelles – Sud, kasaan media, 2019

Zwei arabische Zimmermädchen durchsuchten mal geschwind das Gepäck.Vielleicht war etwas Verwertbares in dem Gepäck, hinterher wollten sie in Dunkelheit, ohne Strom, saugen.
Eine Stellungnahme der Van der Valk-Gruppe haben wir für diesen Artikel nicht mehr abgewartet.
Immerhin, es gab die Hälfte des Übernachtungspreises in tiefer Verachtung für die Gäste zurück.
Man kann jedem nur raten, das Hotel nicht aufzusuchen.

Sending
User Review
5 (2 votes)

Related posts

Römische Monumente in Trier – Deutschland

Die Redaktion

Eine letzte Zigarette mit Günther Kaufmann

Die Redaktion

Damals in der Lindenstraße

Die Redaktion

Annegret Kramp – Karrenbauer als Toilettenfrau der Nation oder der Union

Die Redaktion

Tatort Ötztaler Alpen

Die Redaktion

Flandria Bus- Horror Trip in Marokko (Teil 1)

Die Redaktion

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies, mit dem Anklicken erklären Sie sich mit der DSGVO und der Cookie Police einverstanden Akzeptiert Lesen Sie mehr - hier

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Translate »