Afrika Deutsches Journal Südafrika Vorschussbetrug

Betrug im Namen der South African Reserve Bank

Logo South African Reserve Bank, Screenshot 2019

Es waren noch Zeiten, als Gerald de Kock, Gouverneur der südafrikanischen Reservebank auf jedem Geldschein versprach, dass er, sollte der Besitzer des Scheines in Pretoria erscheinen, jederzeit sich das Geld in Gold auszahlen lassen könnte. Damals war ein Rand noch etwa 2,00 Euro wert.
Nun jedoch taucht Robert Mashaba wie aus dem Nichts auf. Der Fond würde zur Auszahlung bereit stehen, verkündet der Wohltäter in einer befremdlichen Email.

Seine Mails werden von dem Emblem der South African Reserve Bank geschmückt. Dazu ist er noch Beamter, er gibt vor bei der Bank in höchster Position zu arbeiten.
Eigenartig ist, die Reserve Bank kann sich sicher mehr als ein schnödes Handy leisten, das mit einem Prepaidchip versehen ist. Das gleiche gilt für das Fax.
Nun schreibt er an Tausende Adressaten einen wirklich strunzdummen Brief, der ihn gleich als Scammer identifiziert.

Sollten Sie auch Post der südafrikanischen Reservebank erhalten, einfach in die passende Mülltonne. Weder Fond noch Absender stimmen.

Mashaba war vorher in Sachen Lotterie, noch davor mit ATM Karten und riesigen Spenden mit der gleichen Faxnummer unterwegs, und nützte die Nummer für weitere derartige Operationen.

Eigenartig ist nur, die südafrikanische Polizei kümmert es recht wenig, was Nigerianer aus irgendeinem Township im Oranje Vrystaat so treiben.
Ein Anruf bei dem Wohltäter kam nicht zustande- es klang so, als würde er kochen.

“Sehr geehrter Begünstigter des Fonds,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr aufgegebener Erbschaftsfonds in Höhe von (US $ 6.500.000,00) 6 Millionen Fünfhunderttausend US-Dollar für die Überweisung auf Ihr Bankkonto genehmigt wurde. Für die sofortige Freigabe des Fonds an Sie wird dringend empfohlen, sich an unsere Abteilung für internationale Zahlungen zu wenden, um folgende Informationen zu erhalten:

INTERNATIONALE ÜBERTRAGUNGSABTEILUNG:
Adresse: 57 Ntemi Piliso St, Newtown,
Johannesburg, Südafrika
Die South African Reserve Bank [SARB]
Ansprechpartner: Herr George Owen
Position: Director International Remittance
E-Mail: internationalremittance@consultant.com
Telefon: +27734423965
Faxnummer: +27866011421
Sie haben auch geraten, ihnen Ihre Daten wie unten angefordert mitzuteilen:

[1] Vollständige Namen:

[2] Herkunftsland:

[3] Tel./Handynummer:

[4] Aktuelle Wohnadresse:

[5] Alter:

[6] Beruf:

[7] Kopie Ihres internationalen Reisepasses oder Führerscheins:

[8] Bankverbindung:

Wenden Sie sich so schnell wie möglich an die oben genannte Abteilung, um den Fonds zu bestätigen und die erforderlichen Verfahren für den Erhalt Ihres Fonds anzufordern. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie diesen Zahlungsreferenzcode „SARB-TLVOL6 / CH2019“ im Betreff Ihrer Nachricht in Ihrer Korrespondenz mit dem oben genannten Büro angeben.

Wichtiger Hinweis: Nach Eingang Ihrer Daten bei unserer Zahlungsabteilung wird der Überweisungsvorgang für Ihren Fonds voraussichtlich innerhalb von 7 Arbeitstagen abgeschlossen und der Betrag Ihrem Bankkonto gutgeschrieben.

Robert Mashaba

Auskunftsbeamter

Reserve Bank of South Africa”

Sending
User Review
5 (1 vote)

Related posts

Falsche US Botschaft in Ghana-ein Stück aus dem Irrenhaus

Die Redaktion

Hinter Kapstadt

Die Redaktion

Am Strand von Tarifa zeigt sich Europas Problem

Die Redaktion

Die Dealer von Hamburg St. Pauli

Die Redaktion

Hunderte Kumpel in südafrikanischer Goldmine eingeschlossen

Die Redaktion

Durch den Krüger Nationalpark (1)

Die Redaktion

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies, mit dem Anklicken erklären Sie sich mit der DSGVO und der Cookie Police einverstanden Akzeptiert Lesen Sie mehr - hier

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Translate »