Allgemein Mars Mystery

Industriekomplex auf dem Mars?

Update Januar 2019: Es wird offensichtlich, dass sich in der von uns vor etwa 3 Jahren erkannten Struktur, zahlreiche Zuleitungen abbilden. Mehrere Clips auf youtube und daily motion beschäftigen sich mit den seltsamen Strukturen, die verlassen scheinen. Es ist schwierig, die Distanz von der Anhöhe aus zu bestimmen, auf der der Rover gestanden hat.

Seltsam gerade Gebäudestrukturen

Auf diesem Bild des Roboters Curiosity stellt man zum Erstaunen, aus mehreren 100 Millionen km fest: Es steht vorne links eine Art „Pavillon“, dahinter offensichtlich ein gigantisches Gebäude. Deutlich sind Fenster zu erkennen, Kanäle, die abseits des Tales nicht durch natürliche Verwerfungen entstanden sind. Zu was das Gebäude im Tal dient, wenn man genug Phantasie beweist, wahrscheinlich der Energiegewinnung.
Die Frage bleibt, wozu benötigt man Kanäle, wenn nur spärliches Wasser vorhanden wäre?

In einer weiteren Vergrößerung kann man sehr gut Pipelines erkennen, die an dem Kanal zur Linken, am Sockel des Berges, entlangführen. Das Dach des ca. 400 Meter langen Objektes, geht man von den Dimensionen des Maßstabs des Bildes aus, reflektiert in dem spärlichen Licht auf der Marsoberfläche, wie Solarzellen. Einige der Zimmer in dem Gebäude scheinen erhellt, durch eine nicht natürliche Lichtquelle, andere wiederum liegen im Dunklen.So kann niemand behaupten, dass kein Lebewesen vor Ort wäre.

SOL 0953MR Image credit: NASA/JPL-Caltec
Diese Fotografie wurde durch / am Mastcam: Right (MAST_RIGHT) onboard NASA’s Mars rover Curiosity on Sol 953 (2015-04-12 12:31:01 UTC). Image Credit: NASA/JPL-Caltech/MSSS

Am Hindukusch Nichts Neues, Cover, kasaan media publishers, 2016
Am Hindukusch Nichts Neues, Cover, kasaan media publishers, 2016

Es wird immer unglaubwürdiger, dass sich keine Lebewesen auf dem Mars aufhalten oder aufhielten.
Weder sind die Bilder, die man den „Erdlingen“ präsentiert falsch, oder man hält die Wahrheit bewusst zurück.
Nunmehr gibt es eine Vielzahl von Gebäuden, Bilder über Astronauten, die angeblich an dem Roboter Curiosity waren. Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass der Mars vor Zeiten besiedelt war.
Bleibt abzuwarten, wann die NASA sich dazu entschließt, die staunende Öffentlichkeit zu informieren.

 

Related posts

Was hat Wikileaks mit der französischen Revolution zu tun?

Die Redaktion

Was die Welt sonst noch bewegte: Das nachdenkliche Lümmelcamp

Die Redaktion

Wie Napoleon durch einen Vulkanausbruch Waterloo verlor

Die Redaktion

Wau, was für ein Hotel -Hotel Taschenbergpalais Kempinski

Die Redaktion

Gale Krater Fotos von der NASA

Die Redaktion

Bremerhaven-Impressionen aus dem vormaligen Armenhaus Bremens

Die Redaktion

3 comments

Neo 20. Juli 2017 at 18:37

Ich tue mich ein bisschen schwer mit Ihrer Beschreibung zu dem Bild. Weder auf dem Abschnitt hier noch auf dem höher aufgelösten NASA-Bild hinter dem Link kann ich einen Pavillion oder ein gigantisches Gebäude erkennen. Ist eventuell ein falsches Bild in den Artikel geraten? Auf dieser Abbildung sind ja die Steine nur wenige Zentimeter hoch, so entsprechen die in der Bildmitte befindlichen verwitterten Gesteine von der Größe her etwa irdischen Ziegelsteinen.

Reply
Marinella Charlotte van ten Haarlen 21. Juli 2017 at 10:41

Wir schon auf dem Bild.
Verwenden Sie bitte das Bild der NASA in Hochauflösung.
Ich danke trotzdem sehr für Ihren Beitrag.
Beste Grüße
van ten Haarlen

Reply
Die Geheimnisse des Mondes | The Kasaan Times 20. September 2018 at 18:48

[…] beschäftigen sich immer mehr, auch durchaus ernstzunehmende Charaktere mit dem and Output der Mars Rover und stoßen dabei auf unglaublichste Zusammenhänge. Was heute noch wie Science-Fiction klingt, […]

Reply

Leave a Comment

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies, mit dem Anklicken erklären Sie sich mit der DSGVO und der Cookie Police einverstanden Akzeptiert Lesen Sie mehr - hier

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Translate »